Physik für Laien

Vom Kühlschrank zum schwarzen Loch






Vortragsarten:

Ich halte zwei Typen von Vorträgen:


ATP – AllTagsPhysik:

Thema sind die Dinge des Alltags, die uns umgeben


QRM – Quantenmechanik, Relativitätstheorie, Mehrdimansionale Räume:

Themen, mit denen wir im Alltag nicht in Berührung kommen (und von denen jeder glaubt, man könne es unmöglich verstehen).




Sowohl der ATP-Vortrag, als auch der QRM-Vortrag erstreckt sich über drei Abende (ein Abend pro Woche).

Die Vorträge dauern im Schnitt eine Stunde, danach folgt eine „Diskussionsrunde“, die meistens auch ca. eine Stunde dauert.


Es gibt die Möglichkeit sich (fast) unbemerkt zu entfernen, wenn einem der Kopf raucht.


Vor allem beim ATP-Vortrag gibt es die Möglichkeit, Wünsche über Themen zu äußern.

Natürlich kann ich nicht versprechen, auf alle eingehen zu können.

Aber ich verspreche, alle gewünschten Themenbereiche gründlich auf Machbarkeit zu überdenken.




Organisatorisches:

Zur Zeit halte ich eigentlich alle Vorträge unter dem „Deckmantel“ der VHS, da das Problem mit den Räumlichkeiten damit am einfachsten gelöst wird.

Damit gelten auch die Standardkonditionen der VHS, unter anderem, dass eine Voranmeldung erwünscht ist.

Telefonnummer bzw. eMail-Adresse der jeweiligen VHS ist unter „Termine“ angegeben.